Home  I  Impressum  I  Sitemap
Imagebild
Imagebild
Imagebild

Schutzimpfungen


... bei chronischen Scheidenentzündungen

Gynatren-Impfung

Viele Frauen werden von immer wiederkehrenden Entzündungen im Genitalbereich beeinträchtigt. Trotz optimaler Hygiene und vorbeugenden Maßnahmen wie zum Beispiel dem Einführen von Milchsäurebakterien treten immer wieder bakterielle Infektionen oder Pilzinfektionen auf. Durch eine Impfung mit Gynatren, einem Immunstimulanz, wird die Anzahl der schlechten Bakterien in der Scheide deutlich gesenkt und die schützende Keimflora mit Milchsäurebakterien aufgebaut. Die derzeitige Studienlage zeigt, dass durch eine Impfung eine erneute Scheideninfektion in bis zu 84 % vermieden werden kann. Sie stellt damit eine sinnvolle Alternative zu einer langfristigen Therapie mit Antibiotika oder Antimykotika dar (Deutsches Ärzteblatt 2001).

Die Grundimmunisierung ist durch drei Dosen in zweiwöchigen Abständen gegeben und sollte alle 6-12 Monate durch eine weitere Impfung aufgefrischt werden.

Zurück zur Rubrik Tumorvor- und -nachsorge

Waldstraße 17 . 30629 Hannover/Stadtteil Misburg . Tel. 05 11 - 58 50 09 . info@dr-claudia-huebner.de

I Valid HTML 4.01 Transitional I Valid CSS! I